WSUS: Windows Computer aktualisieren

Posted by on Aug 22, 2017 in NetEye | Keine Kommentare

Upgrade_WSUS

Seit vielen Jahren ist WSUS (Windows Server Update Services, ex SUS, Software Update Services) die bevorzugte Komponente für das Aktualisieren von Windows Computern.

Das Produkt ist seit 2005 auf dem Markt und mit Windows Server 2008 R2 wurde es eine auf den Servern installierbare Rule.

WSUS ist eine Softwarekomponente des Microsoft Windows Server, die für Patches und Aktualisierungen zuständig ist. Außerdem ist WSUS in der Lage den Genehmigungszyklus und die Bereitstellung im lokalen Netzwerk zu steuern, hat aber keine Kontrolle darüber, wann und wie diese Updates auf den Bestimmungscomputern ausgeführt werden. Trotz dieser Limitierung, ist das kostenfreie und einfach zu bedienende WSUS die bevorzugte Wahl, besonders im direkten Vergleich mit dem System Center Configuration Manager (der Updates zentral Verwalten und auslösen könnte).

Mehr

Save the date! – NetEye & EriZone User Group 2017

Posted by on Aug 3, 2017 in EriZone & OTRS | Keine Kommentare

UserGroup

NetEye & EriZone User Group

Challenges and opportunities in the IT Management 4.0

Connectbay, Mantova, October 19, 11:00 – 17:00

We are glad to invite you to attend the NetEye & EriZone User Group. The yearly event for our customers will offer you the possibility to discover the innovations in the IT Service Management field, to identify modern approaches for the Performance Monitoring and to participate in the definition of our solution roadmap.

Mehr

Next Level Performance Monitoring – Part II: Welche Rolle spielen Machine Learning und Anomalie Detection?

Posted by on Aug 2, 2017 in NetEye, Real User Experience Monitoring | Keine Kommentare

Immer öfter hören wir im Zusammenhang mit Performance Monitoring auch die Begriffe Machine Learning und Anomaly Detection. Aber was genau bedeuten sie und warum erfreuen sie sich immer größerer Beliebtheit?

Von Statistik zu Machine Learning

Bereits mehrfach wurde versucht die genauen Unterschiede zwischen Machine Learning und Statistik aufzuzeigen, in der Tat ist es gar nicht so einfach eine klare Trennlinie zwischen den beiden Begriffen zu ziehen.

Experten sagen:

  • “Es gibt keinen Unterschied zwischen Machine Learning und Statistik“ (in Hinblick auf Mathematik, Bücher, Lehre usw.)
  • “Machine Learning ist etwas ganz anderes als Statistik“ (und allein Machine Learning wird in Zukunft bestehen)
  • “Statistik ist das einzig Wahre“ (Machine Learning ist nur eine andere Bezeichnung für einen Teilbereich der Statistik, welcher von Personen verwendet wird, die das wahre Konzept hinter dem, was sie tun, nicht verstanden haben.)

Interessierten Lesern empfehle ich die Lektüre von:
Breiman – Statistical Modeling: The Two Cultures und Statistics vs. Machine Learning, fight!

Kurz gesagt, werden wir diese Frage wohl nicht so schnell beantworten können. Trotzdem ist es für Monitoringbeauftragte interessant zu wissen, dass sich die Machine Learning und Statistik Communities aktuell in verschiedene Richtungen bewegen. Für sie wird es in Zukunft wichtig sein, Methoden beider Felder anzuwenden. Die Statistik-Seite konzentriert sich auf das Konzept der Inferenz (sie wollen den Prozess herausfinden, der die Daten generiert hat). Die Machine Learning Community hingegen, beschäftigt sich vorwiegend mit der Prognose von erwarteten, zukünftigen Daten. Es liegt also auf der Hand, dass die beiden Interessensgebiete nicht ganz unabhängig voneinander existieren können. Kenntnisse im Bereich des generierenden Modells können für die Entwicklung eines besseren Prognose- oder Anomaly Detection Algorithmus angewendet werden.

Mehr

Using Active Direcory for defining new NetEye Users

Posted by on Jul 31, 2017 in Allgemein | Keine Kommentare

Users
Every so often I get asked whether it is possible to integrate Active Directory Users and Groups with NetEye. Until now my answer has always been that it is possible to use AD via its LDAP functionality as an authentication backend, and that you may manually add each AD user one-by-one to NetEye.

I was never very satisfied with this answer and so I tried to find a solution.  Here’s what needs to be done:

Mehr

Prozess-Tickets im Auge behalten

Posted by on Jul 10, 2017 in EriZone & OTRS | Keine Kommentare

ProcessOverview

Mittlerweile definieren wir bei fast allen neuen EriZone Projekt auch Prozesse, um bestimmte Abläufe im Unternehmen zu standardisieren.

Vor allem für mehrstufige Genehmigungen oder andere Workflows bei denen das Ticket einem bestimmten, vordefinierten Weg folgen muss, zahlt es sich aus (einmalig) Zeit in die Implementierung eines Prozesses zu investieren, um eine effiziente Arbeitsweise zu ermöglichen.

Dank des sogenannten “Process Bundle” in EriZone, starten Tickets die bestimmte Werte für Service und Kategorie vorweisen automatisch einen vordefinierten Prozess. Das Ticket folgt also automatisch einem Ablauf der, nach einer anfänglichen Analysephase, definiert wurde.

Mehr

Ticket-Imports in EriZone

Posted by on Jul 7, 2017 in EriZone & OTRS | Keine Kommentare

Ticket_Import

Servicedesk-Systeme sind in vielen IT-Abteilungen von zentraler Bedeutung für viele Arbeitsabläufe, von der Incident- und Serviceanfrage bis zu Autorisierungen und der Verwaltung interner Projekte. Daten aus diesen Systemen werden für die Fakturierung, Zeiterfassung und Kostenschätzung in ERP-Systeme eingepflegt und werden für kurz- und langfristige Statistiken benötigt. Die Tickets mit ihren Metadaten bilden zudem eine strukturierte, durchsuchbare Anfragen-Chronik und Wissensdatenbank.

Wird ein Ticketing-System aufgelassen oder werden verschiedene Systeme zusammengelegt, sollen diese wertvollen Daten so gut wie möglich erhalten bleiben.

Mehr

NetEye – Action Launchpad

Posted by on Jul 6, 2017 in NetEye | Keine Kommentare

ActionLaunchpad

Sie sind für ein Network Operation Center (NOC) verantwortlich, oder interessieren sich ganz allgemein für das Thema Infrastruktur-Monitoring bzw. dessen Optimierung? Dann wird Sie dieser Artikel interessieren.

Das sogenannte Action Launchpad Modul von NetEye, wurde gebaut um das Ausführen von Befehlen von remote (proaktive Aktionen) zu vereinfachen. Besonders im Falle auftretender Anomalien, deren Behandlung vorher genau definiert wurde kann dies extrem hilfreich sein. Ein Beispiel hierfür könnte z.B. der Neustart eines Webdienstes sein.

Mehr

Towards Self-Adaptive Service Desk Systems

Posted by on Jul 5, 2017 in EriZone & OTRS | Keine Kommentare

Self-Adaptive Service Desk Systems

If you don’t work in the field of IT service management, you might suppose that a service desk, and especially an IT service desk, is something quite standard… having similar services and a similarly structured support staff structures across all companies.

However, despite having (apparently) a very similar goal and trying to follow a common terminology and guidelines such as the ITIL standard for IT service management, each company has its own specific demands and processes put into practice for providing service to both their internal and external customers. These processes differ on the type of service given, the number of service requests, their distribution among services, the complexity of requests, etc.  In addition, the level of expertise of the support staff members, the internal organization of the (IT-)department, and the concepts and architecture of the supporting tools have a decisive influence on the service processes being implemented.

Mehr

Ticket Template

Posted by on Jun 29, 2017 in EriZone & OTRS | Keine Kommentare

„Gibt es eine Möglichkeit das Öffnen neuer Tickets seitens der Service Desk Mitarbeiter zu beschleunigen?“

Ist eine Frage, die bei fast jedem neuen EriZone Projekt auftritt.

Besonders in Situationen in denen die Reaktionszeit ausschlaggebend ist, könnte ein Shortcut zur schnellen Auswahl von Service, Kategorie und eventuellen weiteren Feldern extrem hilfreich sein.

Durch eine kleine Zusatzkonfiguration, welche ab EriZone 5.2 zur Verfügung stehen wird, kann das Zusatzmenü „Ticket Template“ erstellt werden. Das Menü „Ticket Template“ kann nachträglich hinzugefügt und konfiguriert werden.

Nachdem das Template konfiguriert wurde, kann der Agent ein Template auswählen, um ein neues Ticket zu erstellen. In dieser Maske werden die vorab definierten Felder bereits vorausgefüllt erscheinen.  Dementsprechend muss der Agent nur noch die fehlenden Felder ausfüllen und das Ticket erstellen.

Welche Templates den Agents zur Verfügung stehen, wird in den Berechtigungen der Gruppen verwaltet. Beispiel: Den Agents der Gruppe ServiceDesk_Template_G stehen andere Templates zur Verfügung als den Mitgliedern der Gruppe Netzwerk.

Unten sehen Sie das Beispiel eines Tickets zur Fehlfunktion des E-Mail Dienstes:

new ticket email malfunction

Mehr

Erstellen eines neuen Themes für Icinga Web 2

Posted by on Jun 28, 2017 in NetEye | Keine Kommentare

Theming 1200x628

Icinga Web 2 ist ein leistungsstarkes PHP-Framework für Webapplikationen, das sich vor Allem durch sein übersichtliches, minimalistisches Design auszeichnet. Es ist schnell, responsive, benutzerfreundlich und einfach erweiterbar. Folgt man der auf dem offiziellen Repository beschriebenen Konfigurations-Prozedur ist auch die Installation ein Leichtes. (siehe Verlinkung am Ende des Artikels)

Neben der Systemkonfiguration, haben die Benutzer auch die Möglichkeit persönliche Einstellungen wie z.B. Sprache, Zeitzone und Theme vorzunehmen. Das Ziel dieses Artikels ist es aufzuzeigen wie ein komplett neues Theme für die Personalisierung der Icinga-Benutzeroberfläche, erstellt werden kann.

Mehr

Nutanix Monitoring mit NetEye

Posted by on Jun 26, 2017 in Nagios Plugins, NetEye | Keine Kommentare

Nutanix Monitoring with NetEye

Als Monitoring-Consultant stehe ich immer wieder vor der Aufgabe die Überwachung eines Nutanix Systems in NetEye zu integrieren. Nutanix ist ein Integrated Systems Vendor der hyperconvergente Storage-Systeme produziert, das entsprechende Produkt nennt sich „Nutanix Virtual Computing Platform“.

An sich ist es ganz einfach die Nutanix Systeme zu überwachen. Mit NetEye können Sie in diesem Bereich sehr gute Ergebnisse erzielen und haben zusätzlich verschiedene Darstellungsmöglichkeiten.

Die Überwachung erfolgt über das SNMP Protokoll:

Mehr

Next Level Performance Monitoring – Part I

Posted by on Jun 20, 2017 in NetEye, Network Traffic Monitoring, Real User Experience Monitoring | Keine Kommentare

Heutzutage ist Netzwerktraffic zunehmend heterogen. In einigen Fällen ist ein traditionalles Monitoring, wie wir es aus der Vergangenheit kennen, nicht mehr ausreichend. Im Folgenden werde ich die wichtigsten Bestandteile einer zeitgemäßen Performance Monitoring Lösung aufzeigen, die sich auch zur proaktiven Analyse businesskritischer Applikation eignet.

User Experience und Performance Metriken Hand in Hand für neue Erkenntnisse

User Experience ist ein wichtiger Faktor. Wenn jede Metrik für sich gut aussieht, ABER trotzdem Beschwerden von Usern eintreffen, dass die Applikation langsam sei, muss reagiert werden. Aus diesem Grund setze ich genau hier an, bei der Verknüpfung von User Experience und allen Servern, die es zu monitoren gilt. Es ist allgemein bekannt, dass es ratsam ist langsame businesskritische Applikationen zu erkennen, bevor Userbeschwerden eintreffen. Das lässt sich durch den Einsatz von Alyvix – der Lösung für aktivea User Experience Monitoring von Würth Phoenix – erreichen. Testfälle können hierbei bedarfsorientiert genau auf die Teile des Programms angesetzt werden ,die für eine reibungslose Abwicklung des Arbeitsalltags notwendig sind. Jede einzelne Test Transaktion kann bezüglich ihrer Dauer bzw. Performance ausgewertet werden. Zusätzlich lassen sich diese Werte in der selben Datenbank abspeichern, wo bei unserer Lösung auch alle anderen Performance relevanten Metriken aus den verschiedensten Quellen (z.B. Perfmandaten, Esxtop Performance Daten, etc.) gespeichert werden. Es ist möglich einen Multiserverzoom durchzuführen und mit einem einzigen Klick direkt in die Details der für Verzögerungen am relevantesten erscheinenden Server einzusteigen.

Screenshot from 2017-05-29 10:42:58

Mehr

How-To: NetEye APIs erweitern und ändern

Posted by on Jun 12, 2017 in Development, NetEye | Keine Kommentare

NetEye API

Einleitung

Die NetEye APIs bieten einen einfachen Weg um gängige Prozesse in NetEye zu automatisieren. Die APIs stellen über 150 in Perl geschriebene Objekte zur Verfügung, diese können frei verwendet und auch ziemlich einfach verändert bzw. erweitert werden. Die wohl gebräuchlichsten Aktionen sind dabei: das Hinzufügen/Ändern/Entfernen von Hosts, Diensten oder Business Services von Nagios und die Berechnung der Verfügbarkeit für bestimmte Zeiträume.
Die NetEye APIs sind open-source, der Perl Code wird in /var/lib/neteye/API installiert. Verändern wir diesen Code, werden die Änderungen leider beim ersten Update der APIs wieder überschrieben und gehen somit verloren. Aber natürlich gibt es auch dafür eine Lösung: In diesem Artikel werde ich Ihnen zeigen, wie Sie dauerhafte Änderungen an den NetEye APIs machen können.  

Mehr